+++ Black Bulls Handball überreichen Spende an die Stiftung Hospital +++

Bereits am Dienstag dieser Woche waren die Bullen in Person der Vorstände Marco Recktenwald und Tobias Scheid sowie von Uwe Hinsberger zu Gast im Mutter-Kind-Haus in St. Wendel und überreichten den Scheck in Höhe von 500€ an die Verantwortlichen.

Wie schon in den vergangenen Jahren nutzen wir hiermit die Gelegenheit, die Erlöse aus dem diesjährigen Automobile Klos Handballcup an eine gemeinnützige Organisation weiterzugeben.

Im Wissen darüber, dass das Geld auch bei den Betroffenen ankommt, möchten wir an dieser Stelle nochmals ein Lob an Hospitaldirektor Dirk Schmitt und die Projektleiterin des Hauses Renate Schorr richten, welche sich mit viel Leidenschaft und Engagement zusammen mit den Kolleginnen vor Ort für die Betreuung der Mütter und Ihrer Kinder einsetzen!

„Ein Trampolin für die Kleinen wäre schon schön“, so Jugendhilfeleiter Harald Groß-Chowanietz, „und mit dieser Spende können wir dies sicher realisieren“.

In diesem Sinne auch vielen Dank an Anja Görgen und Melanie Melcher, welche uns maßgeblich im Aufbau der Partnerschaft unterstützt haben und dies auch weiterhin tun!

Ein großes Dankeschön geht auch an dieser Stelle nochmals an die Vereine TV Merchweiler Handballund die HSG Ottweiler/Steinbach, welche mit der Spende Ihrer Preisgelder einen großen Teil zu diesem Scheck beigetragen haben!
Außerdem natürlich auch hier nochmals der Dank an unseren langjährigen Sponsor und Unterstützer, die Klos Automobile GmbH als Veranstalter des Handballcups!
Ohne euch wäre das nicht möglich gewesen!